Medisports Network

(17.02.2021) Derzeit ruht die Jagd auf die Tickets zu den Olympischen Spielen für die deutschen Schwimmer. Doch am 3. und 4. April soll sie mit einem eigens angesetzten Qualifikationswettkampf in Würzburg weitergehen. Die Ausschreibung für die Veranstaltung wurde nun veröffentlicht.

Wenig überraschend ist das Meeting vor allem den Mitgliedern der deutschen Bundeskader vorbehalten. In ausgewählten Fällen könnten zudem Schwimmer des Bayrischen Landeskaders zugelassen werden, heißt es in der Ausschreibung. In jedem Fall ist die Gesamtzahl der Teilnehmer auf 100 Schwimmer begrenzt. Pro Event können maximal 20 Athleten an den Start gehen.

Der Wettkampf in Würzburg ist eine von noch vier verbleibenden Möglichkeiten für die deutschen Schwimmer, um die Normzeiten und Nominierungsvoraussetzungen für die Olympischen Spiele in Tokio zu erfüllen. Nach dem Wettkampf in Würzburg stehen auch in Magdeburg (9.-11.04.), Dortmund (17./18.04.) und Berlin (16.-18.04.) Qualfikationsevents im Kalender. Auch die Qualifikation für die im Mai in Budapest stattfindenden Schwimm-Europameisterschaften ist hier möglich.

Die Qualifikationswettkämpfe für Olympia 2021 in Deutschland:

  • 03.-04.04.: Qualifikationswettkampf - Würzburg
  • 09.-11.04.: Qualifikationswettkampf - Magdeburg
  • 16.-18.04.: German Trial - Berlin
  • 17.-18.04.: NRW-Quali-Wettkampf - Dortmund

Links zum Thema: