Medisports Network

(22.08.2020) Kurze Saisonpause, ein paar Tage Training und schon ging es für die Magdeburger Langstrecken-Asse um Florian Wellbrock am Samstag direkt zum ersten Wettkampf der Olympiasaison. Bei den Freiwasser-Meisterschaften des Schwimmbezirks Mittelrhein an der Aggertalsperre siegte der Doppel-Weltmeister über die 10km in 1:57:56,18 Stunden souverän mit mehr als anderthalb Minuten Vorsprung vor Oliver Klemet von der SG Frankfurt und dem Neusser Aaron Schmidt. Wellbrocks Teamkollege Rob Muffels wurde Siebter.

Bei den Damen gab es hingegen eine kleine Überraschung. Hier sicherte sich die Juniorenschwimmerin Elea Linka (SG Stormarn Barsbüttel) nach 2:05:31,75 Stunden im knappen Finish den Sieg vor der Team-Weltmeisterin Sarah Köhler (SG Frankfurt). Die für die Olympischen Spiele 2021 über die 10km-Strecke qualifizierte Finnia Wunram (SC Magdeburg) landete etwa eine Minute hinter Linka und Köhler auf Platz drei.

 

Links zum Thema:

Bild: Symbolbild / FINA Gwangju 2019