Medisports Network

(01.06.2020) Italiens Schwimmfamilie trauert um zwei ihrer Mitglieder: Wie der nationale Verband bekannt gab, sind die beiden Schwimmer Gioele Rossetti und Fabio Lombini am Sonntagmorgen bei einem Flugzeugabsturz nahe Rom ums Leben gekommen.

Vor allem der 22-jährige Lombini zählte zur erweiterten Spitze der italienischen Schwimmer. Bei der Universiade 2017 und der Kurzbahn-EM 2017 war er international für sein Land im Einsatz. 

Laut der Verbandsmeldung sei das vom 23-jährigen Rossetti gesteuerte Leichtflugzeug wenige Sekunden nach dem Start zu Boden gestürzt und habe Feuer gefangen. Die genauen Unglücksumstände werden derzeit untersucht.