Medisports Network

(22.02.2020) Neues Jahr, neue Talente! Bei der zweiten Station der Grand Prix Serie des südafrikanischen Schwimmverbandes sorgte am Freitag der erst 16-jährige Ethan du Preez für Aufsehen.

Der Teenager lieferte über die 200m Schmetterling eine Leistung von 1:56,50 Minuten ab und schnappte sich damit den Sieg. Zum Vergleich: Der Deutsche Jahrgangsrekord in du Preez' Altersklasse steht bei 1:59,19 Minuten, gehalten von keinem geringeren als Michael Groß.

Seine Bestleistung steigerte der junge Südafrikaner am Freitag um mehr als zwei Sekunden. Bei seinem vorherigen persönlichen Rekord schwamm er bei der Junioren-WM 2019 in 1:58,67 Minuten ins Finale und wurde dort letztlich Achter.

Bereits im Vorlauf hatte du Preez am Freitag in 1:56,97 Minuten sein Können angedeutet. Mit seiner Finalleistung belegt er nun den vierten Platz in der noch jungen Weltrangliste des Jahres 2020. Um bei den Olympischen Spielen in Tokio sicher dabei sein zu dürfen, muss er dennoch eine kleine Schippe drauflegen: Die internationale Qualifikationsnorm von FINA und IOC steht über die 200m Schmetterling bei 1:56,50 Minuten.