Medisports Network

20% sparen mit der neuen Swimfreak-Box! Stylische Schwimmbrille, Schwimmsachen und mehr in einem Paket! Gibt's NUR BIS SONNTAG hier: Swimfreak Box Nr. 15

 

(09.10.2012) Der Deutsche Schwimm-Verband hat elf Namen benannt, die in den kommenden Wochen und Monaten das Abschneiden der DSV-Athleten bei den Olympischen Spielen in London analysieren sollen. Fünf Mitglieder der Expertenkommission kommen nicht aus dem Schwimmsport und sollen für Anreize von außen sorgen.


Dem Gremium gehört unter anderem Freiwasser-Star Thomas Lurz an, der mit seinem zweiten Platz über die Marathondistanz in London für die einzige Olympia-Medaille des DSV gesorgt hatte.

Die Kommission setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

  • Moderation: Christa Thiel, DSV-Präsidentin
  • Lutz Buschkow, Direktor Leistungssport im DSV
  • Jürgen Fornoff, DSV-Generalsekretär
  • Dr. Werner Freitag, Präsident des Hessischen Schwimm-Verbandes
  • Vico Kohlat,  NRW-Vizepräsident
  • Thomas Lurz, zehnfacher Weltmeister und Olympia-Zweiter im Freiwasserschwimmen
  • Prof. Dr. Lutz Nordmann, Direktor Trainerakademie Köln des DOSB
  • Dirk Schimmelpfennig, Sportdirektor des Deutschen Tischtennis-Bundes
  • Ralf Scholt, Sportchef des Hessischen Rundfunks
  • Thomas Sinsel, stellvertretender Leistungssportdirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) sowie DSV-Verbandskoordinator
  • Markus Weise, Bundestrainer der Hockey-Herren.