Medisports Network

(22.09.2011) Die europäischen Schwimmfans dürfen sich auch in diesem Jahr über die Teilnahme eines Teams australischer Schwimmer an den Weltcups auf dem Kontinent und damit auch am Weltcup in Berlin (22./23. Oktober) freuen. “Die Weltcups in Europa bieten starke Konkurrenz über mehrere Veranstaltungen hinweg und für unsere Sprinter sind diese Meetings sehr wichtig. Auf der Kurzbahn dreht sich alles um Starts, Wenden und die Unterwasserphasen”, so der australische Chef-Coach Leigh Nugent.

 

Mit dabei sein werden unter anderem die in Shanghai gekrönten Weltmeister Eamon Sullivan und Matthew Abood, der WM-Dritte über 50m Schmetterling Geoff Huegill, Vize-Weltmeisterin Belinda Hocking sowie die Nachwuchskräfte Kenneth To, Rachel Goh, Angie Bainbridge und Sally Foster.