Medisports Network

(23.09.2011) Am zweiten Tag der chinesischen Meisterschaften konnte Wang Shun über die 400m LAgen in 4:11,61 Minuten einen neuen asiatischen Rekord aufstellen. Hinter den beiden US-Amerikanern Ryan Lochte (4:07,13) und Tyler Clary (4:11.17) sowie Laszlo Cseh (4:11.22) aus Ungarn liegt er in der Weltrangliste damit an vierter Stelle. Der zweitplatzierte Huang Chaosheng reihte sich in 4:12,54 Minuten auf Platz neun der Bestenliste ein.

 

Für eine weitere Topleistung sorgte Shao Yiwen, die über die 800m Freistil in 8:24,78 Minuten die sechstschnellste Zeit des Jahres schwamm.