Medisports Network

(05.11.2011) Am ersten Tag des hochkarätig besetzten Kurzbahn-Meetings im italienischen Bozen erschwammen sich die deutschen Athleten heute drei Siege. Weltrekordhalter Steffen Deibler entschied die 50m Schmetterling in 23,76 Sekunden für sich. Sein Bruder Markus war über die 100m Lagen in 53,65 Sekunden fast eine Sekunde schneller als die Konkurrenz. Zudem holte sich Dorothea Brandt über die 50m Brust in 30,96 Sekunden den Sieg.

 

Für Spitzenleistungen sorgte zudem US-Star Natalie Coughlin. Über die 100m Lagen schwamm sie in 58,72 Sekunden die bisher schnellste Zeit des Jahres. Zudem entschied die Olympiasiegerin die 100m Freistil in 52,94 Sekunden für sich. Auch zahlreiche der einheimischen Stars sind in Bozen am Start. So sicherte sich beispielsweise Vize-Weltmeister Fabio Scozzoli in 26,68 Sekunden den Sieg über die 50m Brust.