Medisports Network

(13.08.2012) Auf Chinas Superstar Sun Yang wartet im kommenden Jahr ein warmer Geldregen. Nach seinen beiden Olympiasiegen in London erhält er von seinen Sponsoren Coca Cola, Schuhmarke 361 Degrees und der Milchproduktefirma Yili insgesamt stolze 18 Millionen Dollar.

Das Geld fließt jedoch nicht ausschließlich in die eigene Tasche. Ein Drittel der Summe geht an seine chinesischen Mannschaftskollegen. Ein weiteres Drittel erhält der nationale Schwimmverband. Einen entsprechenden Vertrag, der diese Verwendung von Sponsorengeldern vorgibt, müssen die meisten chinesischen Athleten unterzeichnen.