Medisports Network

(22.02.2012) Wie der Deutsche Schwimm-Verband heute mitteilte, werden zwölf DSV-Schwimmer am Olympischen Testwettkampf in London teilnehmen, darunter wie schon berichtet auch Weltrekordhalter Paul Biedermann. Vom 3. bis 10. März gehen bei den offenen britischen Meisterschaften im „Aquatics Centre” Schwimmer aus mehr als 20 Nationen an den Start.

Für die deutschen Athleten gilt der Wettkampf als eine der Möglichkeiten um sich für die Europameisterschaften in Debrecen (Ungarn) zu qualifizieren. Eine weitere Gelegenheit um sich das EM-Ticket zu sichern ist ein Meeting in Magdeburg vom 9. bis 11. März. „Einige der Aktiven werden von London direkt weiter nach Magdeburg zum dortigen Internationalen Meeting reisen, bei dem alle anderen Nationalmannschaftsmitglieder am Start sein werden“, so Lutz Buschkow, Direktor Leistungssport des DSV.

Folgende DSV-Athleten werden in London starten:

Silke Lippok (Pforzheim),Paul Biedermann, Daniela Schreiber (beide Halle/Saale), Jenny Mensing (Wiesbaden), Lisa Vitting, Sina Sutter, Hendrik Feldwehr, Jan-David Schepers, Caroline Ruhnau (alle Essen), Marco di Carli (Frankfurt), Steffen Deibler und Markus Deibler (beide Hamburg)