Medisports Network

20% sparen mit der neuen Swimfreak-Box! Stylische Schwimmbrille, Schwimmsachen und mehr in einem Paket! Gibt's NUR BIS SONNTAG hier: Swimfreak Box Nr. 15

 

(28.06.2012) “Back to the roots” scheint das Motto für Superstar Michael Phelps bei den diesjährigen US-Trials zu sein. Nachdem er in den vergangenen Jahren immer wieder hatte anklingen lassen, dass er auch den Sprintern über die 100m Freistil Konkurrenz machen will, verzichtete der 26-Jährige nun bei der Olympia-Qualifikation doch auf einen Start über diese Distanz.

 

In den heutigen Vorläufen sorgte stattdessen Scot Robison in 49,08 Sekunden für die schnellste Zeit. Auch Ryan Lochte zog in 49,33 Sekunden als Fünfter ins Halbfinale ein. Im heute Nacht (MEZ) stattfindenden Finalabschnitt wird Phelps über die 200m Schmetterling an den Start gehen. Nachdem er bereits zum Auftakt über die 400m Lagen das Olympiaticket löste und gestern die 200m Freistil für sich entschied, darf immer mehr vermutet werden, dass sich der Rekord-Olympiasieger bei den Trials doch auf seine bereits in Peking absolvierten Strecken konzentriert.

In den weiteren Vorläufen schwamm Kim Vandenberg über die 200m Schmetterling der Damen in 2:08,78 Minuten die schnellste Zeit.