Medisports Network

(09.03.2012) Das Schwimmjahr nimmt Fahrt auf: Nachdem Olympiasiegerin Britta Steffen bei der EM-Qualifikation in Magdeburg heute Nachmittag in 24,73 Sekunden für eine neue Weltjahresbestzeit über die 50m Freistil gesorgt hatte, schlug Europameisterin Francesca Halsall nur wenige Stunden später im Halbfinale der Britischen Meisterschaften in London zurück und setzte in 24,63 Sekunden nochmal einen drauf.

Doch damit nicht genug: Im Finale der Gastschwimmer konnte die Niederländerin Marleen Veldhuis auch diese Zeit knacken und sich in 24,49 Sekunden an die Spitze der Weltrangliste setzen.

Zudem konnte Olympiasiegerin Rebecca Adlington die 800m Freistil in 8:18,54 Minuten für sich entscheiden und damit für die weltweit bisher schnellste Zeit des Jahres über diese Distanz sorgen. Eine weitere Weltjahresbestzeit stellte Michael Rock auf, der in 52,02 Sekunden an die Spitze der Weltrangliste über die 100m Schmetterling schwamm und damit den Polen Konrad Czerniak (52,07) verdrängte.

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...