Medisports Network

(12.05.2012) Auch am dritten Tag der Deutschen Meisterschaften in Berlin geht es bereits in den Vorläufen beeindruckend schnell zu. Direkt zum Auftakt konnte  WM-Medaillengewinner Benjamin Starke in 51,95 Sekunden über die 100m Schmetterling bereits um 23 Hundertstel unter der Olympianorm bleiben.

In der Weltrangliste liegt der Berliner damit an dritter Stelle. Das Ticket für London hat er damit jedoch noch nicht sicher. Mit Steffen Deibler (52,59) und Philip Heintz (52,64) hat er zwei ernst zu nehmende Konkurrenten im Kampf um den Titel. Zudem wartet ein Platz in der deutschen 4x100m Lagenstaffel auf den Sieger.

Bild: SG Neukölln