Medisports Network

(04.07.2013) DSV-Ass Steffen Deibler hat auch beim zweiten Teil des Swimming Cup in Italien einen Sieg davongetragen. Beim Meeting in Turin entschied der Hamburger die 50m Schmetterling in 23,83 Sekunden für sich.

Bereits tags zuvor hatte er bei der ersten von zwei Wettkampfstationen in Mailand über die 100m Schmetterling Gold geholt.

Einen Podestplatz gab es in Turin auch für Markus Deibler. Im K.O.-Finale über die 50m Freistil musste er sich in 23,65 Sekunden nur dem Italiener Luca Leonardi (23,48) geschlagen geben. Über die 100m Freistil schwamm er in 50,00 Sekunden auf den vierten Platz.

Einen weiteren Sieg gab es in Turin auch für Olympiasiegerin Federica Pellegrini. Die Italienerin entschied die 200m Rücken in 2:12,28 Minuten für sich. Bei der Schwimm-WM in Barcelona will sich die eigentliche Freistilspezialistin erstmals auch über diese Strecke der internationalen Konkurrenz stellen.