Medisports Network

(18.06.2013) Der polnische Ex-Weltmeister Pawel Korzeniowski konnte bei den nationalen Meisterschaften in Olsztyn für die Top-Leistung der Titelkämpfe sorgen. Über die 200m Schmetterling stellte der 27-Jährige in 1:55,26 Minuten eine neue Weltjahresbestzeit auf.

Er unterbot damit die bisherige Bestmarke des Australiers Grant Irvine um sechs Hundertstelsekunden. Korzeniowski hatte sich bei der WM 2005 den Titel über die 200m Schmetterling geholt. Im Olympia-Finale von London wurde er im vergangenen Jahr Siebter.

Außerdem entschied Korzeniowski die 200m Freistil in 1:46,87 Minuten für sich. Damit reiht er sich in der Weltrangliste unter den Top 15 ein.

Stark präsentierte sich in Olsztyn auch Vize-Weltmeister Konrad Czerniak. Er schwamm über die 100m Schmetterling in 51,79 Sekunden auf Platz sechs der Weltrangliste. An der Spitze des Rankings liegt weiterhin DSV-Ass Steffen Deibler (51,19 Sekunden).