Medisports Network

(30.03.2012) Ian Thorpe hat sein Scheitern bei der australischen Olympia-Quali weggesteckt und peilt nun neue Ziele an. “Die nächste Phase für mich ist ein wirklich beträchtlicher Trainingsblock”, so der 29-Jährige. Die Vorbereitungszeit auf die Qualifikationswettkämpfe für London sei einfach zu kurz gewesen. Noch in diesem Jahr will Thorpe weitere Wettkampferfahrung sammeln.

“Ich habe buchstäblich keine Idee, wann ich wieder einen Wettkampf schwimmen werde”, erklärte der fünffache Olympiasieger und fügte hinzu: “Es wird irgendwann in diesem Jahr sein, aber ich habe noch nicht endgültig entschieden, welcher Wettkampf es sein wird.”

Thorpe war 2006 zurückgetreten und hatte nach mehreren Jahren Pause Anfang 2011 sein Comeback verkündet. Bei den australischen Meisterchaften vor zwei Wochen scheiterte der einstige Superstar an der anvisierten Olympia-Qualifikation über die 100 und 200m Freistil.