Medisports Network

(28.04.2013) Der zweite Tag der australischen Meisterschaften in Adelaide stand im Zeichen von Olympiasiegerin Alicia Coutts. Das Multitalent aus Downunder konnte gleich zwei neue Weltjahresbestzeiten aufstellen.

Zunächst schwamm sie über die 100m Schmetterling zum Meistertitel und eroberte dabei in 57,16 Sekunden die Spitze der Weltrangliste. Sie unterbot damit die Weltjahresbestzeit der Schwedin Sarah Sjöström um eine halbe Sekunde.

Später legte Coutts über die 200m Lagen noch einmal nach. In 2:08,63 Minuten schwamm sie auch hier eine neue Weltjahresbestzeit. Die bisher schnellste Zeit des Jahres hatte Olympiasiegerin Ye Shiwen bei ihrem Sieg bei den chinesischen Meisterschaften in 2:09,08 Minuten aufgestellt.

Stark präsentierten sich auch Christian Sprenger, der in 59,31 Sekunden die 100m Brust für sich entschied, und Matthew Targett, der über die 50m Schmetterling in 23,20 Sekunden auf Platz vier der Weltrangliste schwamm.