Medisports Network

(12.04.2013) Britta Steffen aufgepasst: Mit der 400m-Freistil-Olympiasiegerin Camille Muffat könnte Steffen über ihre Paradestrecke 100m Freistil demnächst eine weitere Konkurrentin bekommen. Am dritten Tag der französischen Meisterschaften in Rennes konnte sich Muffat über diese Strecke den Titel holen und dabei die aktuelle Weltjahresbestzeit der Australierin Cate Campbell einstellen.

Zudem verfehlte Muffat mit ihrer Zeit von 53,51 Sekunden den von Malia Metella gehaltenen französischen Rekord um nur zwei Hundertstelsekunden.

Für eine weitere Spitzenleistung sorgte zudem Jérémy Stravius. Der Weltmeister über die 100m Rücken bewies einmal mehr seine Vielseitigkeit und schwamm über die 200m Lagen zu Gold. Dabei pulverisierte er in 1:57,89 Minuten den französischen Rekord, der bisher bei 1:59,58 Minuten gestanden hatte. In der Weltrangliste reihte er sich damit an dritter Stelle ein.