Medisports Network

(06.04.2012) Frankreich wird doch in Bestbesetzung an den Europameisterschaften in Debrecen teilnehmen. Der Verband schickt insgesamt 41 Schwimmer, darunter die komplette 29-köpfige Olympia-Mannschaft. Somit düfte es zum ersten Mal in diesem Jahr zum Duell zwischen Paul Biedermann und Konkurrent Yannick Agnel kommen. Auch dessen Team-Kollegin Camille Muffat oder Weltmeister Camille Lacourt werden bei den vom 21. bis 27. Mai stattfindenden Titelkämpfen antreten.


Zuletzt war aus Frankreich mehrfach zu hören, man wolle nur in einer B-Besetzung an den Europameisterschaften teilnehmen. Im Gegensatz zu Großbritannien oder Dänemark wird die in der jüngeren Vergangenheit beste Schwimm-Nation der Kontinents nun also doch in voller Stärke bei der EM präsent sein und so den deutschen Schwimmern, die den Wettkampf als Chance zur Olympia-Qualifikation nutzen können, ernsthafte Konkurrent bereiten.

Hier das französische EM-Team:
AGNEL Yannick, BERNARD Alain, BOURELLY Lorys, BOUSQUET Frédérick, COELHO Jordan, DUBOSCQ Hugues, GANDIN Dorian, GILOT Fabien, JOLY Damien, LACOURT Camille, LEFERT Clément, LEVEAUX Amaury, MALLET Grégory, MANAUDOU Florent, METELLA Mehdy, MEYNARD William, PANNIER Anthony, PEREZ DORTONA, RESS Eric, ROUAULT Sébastien, SASSOT Romain, STASIULIS Benjamin, STRAVIUS Jérémy

Frauen:
BABOU Fanny, BALMY Coralie, BONNET Charlotte , BRUNO Justine, CASTEL Alexianne, CREDEVILLE Cloé, DE RONCHI Sophie, ETIENNE Ophélie-Cyrielle, FARRELL Margaux, GHEORGHIU Camille, GRANGEON Lara, JUGNET Marie, LAZARE Mylène, MANAUDOU Laure, MONGEL Aurore, MUFFAT Camille, MULLER Aurélie, SANTAMANS Anna