Medisports Network

(07.04.2012) Nachdem Kusuke Kitajima und seine Landmänner beim Japan Swim Meeting in Tokio über die Bruststrecken für Highlights sorgen konnten, legten nun auch die Damen nach.

Über die 200m Brust schwammen gleich fünf Frauen auf einen Schlag unter die Top Ten der Weltrangliste. Die Nase vorn hatte dabei Satomi Suzuki, die in 2:22,99 Minuten die zweitschnellste Zeit des Jahres schwamm. Auf Platz zwei sicherte sich die erst 15-Jährige Kanako Watanabe in 2:23,56 Minuten Platz drei der Weltrangliste und das Olympia-Ticket. Lediglich Olympiasiegerin Rebecca Soni war in 2:22,73 Minuten bisher schneller gewesen als die japanischen Brustspezialistinnen.