Medisports Network

(15.03.2013) Der britische Schwimmverband hat 24 Athleten für die Junioren-Europameisterschaften (JEM) nominiert. "Wir schicken eine kleinere, mehr medaillenorientierte Gruppe von Athleten, von der wir glauben, dass sie eine Chance auf die Olympischen Spiele in Rio 2016 haben", erklärte Mark Perry, der derzeit die Funktion des Technischen Leiters des britischen Schwimmverbandes ausübt.

Nachdem die britischen Junioren um Jahr 2011 noch Platz eins des JEM-Medaillenspiegels belegt hatten, schafften es das Team im vergangenen Jahr in Antwerpen nicht unter die Top Drei.

Für die vom 10. bis 14. Juli im polnischen Poznan stattfindende JEM 2013 haben sich folgende Athleten qualifiziert:

Harry Ackland, Alex Dunk, James Guy, Caleb Hughes, Matthew Johnson, Joel Knight, Max Litchfield, Jack Smith, Mark Szaranek, Nathan Theodoris, Shauntelle Austin, Megan Briggs, Harriet Cooper, Kathleen Dawson, Emma Day, Alice Dearing, Lucy Hope, Ellena Jones, Amber Keegan, Katie Latham, Lucy McKenzie, Erin Nabney, Rosie Rudin, Linda Shaw

Bild: © Gian Mattia D'Alberto/LaPresse - arena