Medisports Network

(14.04.2012) Die Niederländerin Ranomi Kromowidjojo konnte beim Eindhoven Swim Cup heute erneut ihre Rolle als eine der schärfsten Anwärterinnen auf Olympia-Gold im Freistil-Sprint untermauern. Im Halbfinale über die 50m Freistil schwamm die 21-Jährige in 24,14 Sekunden nur um eine Hundertstelsekunde an der Weltjahresbestzeit der Britin Francesca Halsall vorbei.

Die Europameisterin hatte vor einem Monat in London in 24,13 Sekunden den Textil-Weltrekord von Inge de Brujn eingestellt.
Hinter Kromowidjojo schwamm Inge Dekker in 24,33 Sekunden mit der weltweit drittschnellsten Zeit des Jahres in den Endlauf.

Bereits gestern hatte Staffel-Olympiasiegerin Kromowidjojo über die 100m Freistil in 52,75 Sekunden für einen neuen “Textil-Weltrekord” gesorgt. Dies sind die schnellsten Zeiten, die je ohne Unterstützung eines seit Anfang 2010 verbotenen Hightech-Anzuges geschwommenen wurde.