Medisports Network

(15.02.2013) Am zweiten Tag des US Grand Prix Meetings in Orlando (Florida) konnten sich fünf deutsche Athleten für die A-Finals qualifizieren. Über die 100m Rücken gelang Yannick Lebherz als Vierter und Felix Wolf als Sechster der Sprung in den Endlauf. Carl-Louis Schwarz kam auf den zwölften Platz und qualifizierte sich so für das B-Finale.

Zudem schamm Margarethe Hummel über die 200m Brust als Fünfte ins A-Finale. Tim-Thorben Suck kam über die 50m Freistil in 23,52 Sekunden als Siebter in den A-Endlauf. Eileen Diener qualifizierte sich über die 100m Rücken als Sechstschnellste für den Endlauf und trifft dort heute Nacht (MEZ) unter anderem auf Superstar Missy Franklin. Selina Hocke verpasste als Neunte nur um wenige Hundertstel den Sprung ins A-Finale und wird im B-Finale zu sehen sein, sollte es keine Abmeldungen geben.

Auch Cosima Kleine (200m Schmetterling) und Klemens Degenhardt sowie Johannes Bosecke (beide 200m Brust) konnten sich für die B-Finals qualifizieren. Zudem wird eine deutsche Staffel über die 4x200m Freistil an den Start gehen.

Die heutigen Vorlaufergebnisse der DSV-Schwimmer beim US Grand Prix in Orlando:

200m Schmetterling (w):
13. Cosima Kleine - 2:23,14

50m Freistil (m):
7. Tim-Thorben Suck - 23,52
36. Tom Spielhagen - 25,05

100m Rücken (w):
6. Eileen Diener - 1:03,38
9. Selina Hocke - 1:03,72
23. Betty Buschick - 1:06,08

100m Rücken (m):
4. Yannick Lebherz - 56,37
6. Felix Wolf - 56,97
12. Carl-Louis Schwarz - 58,39

400m Freistil (m):
10. Max Bock - 4:00,27

200m Brust (w):
5. Margarethe Hummel - 2:38,79

200m Brust (m):
13. Kelmens Degenhardt - 2:24,37
14. Johannes Bosecke - 2:24,67
18. Nils Mißner - 2:28,97