Medisports Network

(27.01.2013) Am zweiten Tag des Golden Lane Meetings in Nizza konnte Olympiasieger Yannick Agnel gestern mit einer starken Zeit über die 200m Freistil überzeugen. In 1:46,11 Minuten war Agnel mehr als eine Sekunde schneller als beim Jahresauftakt vor zwei Wochen. Bereits am Freitag hatte Agnel in Nizza die 1500m Freistil mit persönlicher Bestzeit für sich entschieden.

Während Agnel wie gewohnt schon inmitten der Saison für Top-Zeiten sorgt, ließ es Konkurrent Paul Biedermann bei seinem ersten Wettkampf des Jahres 2013 ruhig angehen. Beim Vorkampf zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften schwamm Biedermann gestern eine Zeit von 1:50,97 Minuten über die 200m Freistil.

Auch Agnels Teamkollegin Camille Muffat war in Nizza erneut nicht zu schlagen. Über die 200m Freistil schwamm Muffat in 1:57,55 Minuten zum Sieg und damit die schnellste Zeit des noch jungen Jahres. Heute wird Muffat noch über ihre Paradestrecke 400m Freistil zu sehen sein. Über diese Strecke hatte sie sich bei den Olympischen Spielen in London Gold geholt.