Medisports Network

(24.04.2012) Bei den am Sonntag zu Ende gegangenen südafrikanischen Meisterschaften in Durban konnten insgesamt zwölf Athleten die zur Qualifikation für die Olympischen Spiele in London geforderten Normzeiten unterbieten.

Erfolgreichster Schwimmer war Weltcup-Gesamtsieger Chad le Clos, der insgesamt über vier Einzelstrecken das Olympiaticket lösen konnte. Auch die Stars Cameron van der Burgh und Roland Schoeman konnten die geforderten Zeiten knacken.

Folgende Athleten konnten sich über Einzeldistanzen qualifizieren:
Chad le Clos – 400m Lagen, 200m Freistil, 200m Schmetterling, 200m Lagen
Suzaan van Biljon – 200m Brust
Cameron van der Burgh – 100m Brust
Riaan Schoeman – 400m Lagen
Heerden Herman – 400m Freistil
Kathryn Meaklim – 200m, 400m Lagen
Charl Crous – 100m Brust
Gideon Louw – 100m Freistil
Darian Townsend – 200m Lagen
Wendy Trott – 800m Freistil
Roland Schoeman – 50m Freistil
Karin Prinsloo – 200m Rücken