Medisports Network

(01.12.2012) Am zweiten Tag der dänischen Kurzbahn-Meisterschaften in Kopenhagen sorgte Weltmeisterin Jeanette Ottesen Gray für die stärkste Leistung. In 25,62 Sekunden entschied sie souverän die 50m Schmetterling für sich und verfehlte damit ihre Weltjahresbestzeit um vier Zehntel.

Die Weltmeisterin über die 100m Freistil will bei der Kurzbahn-WM auf diese Strecke verzichten, um sich mehr auf die 50 und 100m Schmetterling und den Freistilsprint zu konzentrieren.
Stark präsentierte sich auch erneut Nachwuchstalent Mie Nielsen. Sie entschied die für sie ungewöhnlichen 400m Freistil in 4:05,61 Minuten für sich. Gestern hatte die 16-Jährige bereits den Sieg über die 100m Rücken geholt und dabei ihren dänischen Rekord eingestellt.

Die Titelträger des zweiten Tages in Dänemark:

200m Lagen (m) – Chris Christensen – 1:56,40
200m Lagen (w) – Katrine Holm Sorensen – 2:12,22
800m Freistil (m) – Pal Joensen – 7:45,62
400m Freistil (w) – Mie Nielsen – 4:05,61
50m Schmetterling (m) – Magnus Jackupsson – 24,25
50m Schmetterling (w) – Jeanette Ottesen Gray – 25,62
100m Brust (m) – Chris Christensen – 59,75
100m Brust (w) – Josephina Bartela – 1:08,10
50m Rücken (m) – Andreas Schiellerup – 24,60
200m Rücken (w) – Sarah Bro – 2:11,85