Medisports Network

(25.11.2012) Am letzten Tag der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal griff heute auch der Olympia-Vierte Steffen Deibler erstmals ins Geschehen ein. Sowohl über die 50m Freistil (22,01) als auch die 100m Schmetterling (53,44) legte er die schnellsten Zeiten der Vorläufe hin. Am Nachmittag hat Deibler die Chance, sich zum achten Mal in Folge den Meistertitel über die 50m Freistil zu sichern.

Auch Britta Steffen und Paul Biedermann werden im Finalabschnitt starten. Steffen qualifizierte sich in 25,13 Sekunden ohne Probleme als Drittschnellste über die 50m Freistil für den Endlauf. Sie musste Daniela Schreiber (24,74) und Dorothea Brandt (25,03) den Vortritt lassen. Biedermann wird im schnellsten Lauf über die 400m Freistil um den Meistertitel schwimmen.

Die Vorlaufschnellsten des letzten Meisterschaftstages:

100m Schmetterling (m): Steffen Deibler - 53,44
50m Freistil (w): Daniela Schreiber - 24,74
200m Brust (m): Marco Koch - 2:06,47
200m Brust (w): Caroline Ruhnau - 2:27,64
200m Lagen (m): Fabian Schwingenschlögl - 2:00,10
100m Schmetterling (w): Alexandra Wenk - 59,16
100m Rücken (m): Jan-Philip Glania - 53,76
100m Rücken (w): Jenny Mensing - 59,87
50m Freistil (m): Steffen Deibler - 22,01
100m Lagen (w): Theresa Michalak - 1:00,56