Medisports Network

(08.11.2012) Der Deutsche Schwimm-Verband reist mit zehn Damen und 13 Herren zur diesjährigen Kurzbahn-Europameisterschaft. Der DSV wird bei den vom 22. bis 25. November im französischen Chartres stattfindenden Titelkämpfen vor allem von Nachwuchskräften vertreten.

Mit dabei sind so unter anderem 16 Athleten, die zum ersten Mal für den DSV bei einer internationalen Meisterschaft im Erwachsenenbereich an den Start gehen. Daher wird das Team in Frankreich auch von Junioren-Bundestrainer Achim Jedamsky begleitet.

In folgender Besetzung wird der DSV zur EM reisen:

Frauen (10):
Kathrin Demler, Sina Sutter (beide SG Essen), Lisa Graf, Franziska Wohlert (beide SG Neukölln), Elena Czeschner (SG Schwabmünchen-Nördlingen), Anna Stephanie Dietterle (PSV Cottbus 90), Johanna Friedrich (SC Magdeburg), Vanessa Grimberg (SV Region Stuttgart), Margarethe Hummel (Charlottenburger Damen SV Nixe), Sarah Köhler (SG Frankfurt)

Männer (13):
Toni Embacher, Maximilian Kraus (beide SV Halle/Saale), Maximilan Oswald, Tobias Zajusch (beide SG Neukölln), Tim-Thorben Suck, Felix Wolf (Potsdamer SV), Christian Diener (PSV Cottbus 90), Philipp Forster (SC Wiesbaden 1911), Martin Grodzki (SSC Berlin-Reinickendorf), Jacob Heidtmann (Swim Team Elmshorn), Rob Muffels (SC Magdeburg), Erik Steinhagen (SG Essen), Kevin Wedel (SG EWR Rheinhessen-Mainz).

Delegationsleiter: Achim Jedamsky (Eppelborn)
Trainer: Bernd Berkhahn (Magdeburg), Gerd Eßer (Berlin), Marko Letz (Potsdam), Uwe Witte (Warendorf)