Medisports Network

(01.11.2012) Der fünffache Olympiasieger Ian Thorpe hat in seiner australischen Heimat seine mit dem Titel "This Is Me" versehene Autobiografie vorgestellt. In dem Buch spricht der 30-Jährige auch über sein Leben abseits des Wettkampfbeckens.

Thorpe kämpfte demnach mit Problemen wie Depressionen, Selbstmordgedanken und Alkoholmissbrauch. "Ich hatte eigentlich nicht die Worte um zu beschreiben, was ich fühlte und ich glaube viele junge Leute haben ebenfalls damit zu kämpfen", so Thorpe.

Der einstige Superstar hatte im vergangenen Jahr sein Comeback gegeben, war jedoch an der Qualifikation für die Olympischen Spiele in London gescheitert. Trotzdem will es seine Karriere weiter fortsetzen und peilt die Teilnahme an den Weltmeisterschaften 2013 in Barcelona an.

(Bild: Sebastian Wegner)