Medisports Network

(23.03.2011) Zahlreiche der deutschen Topschwimmer werden am kommenden Wochenende bei den “Swim and Fun Days” in Essen an den Start gehen. Vom 25. bis 27. März sind im Rüttenscheider Leistungszentrum zum Beispiel Steffen und Markus Deibler, Dorothea Brandt, Jenny Mensing, Annika Mehlhorn, Johannes Dietrich oder auch Sarah Poewe zu sehen.

Natürlich ist auch die Gastgebende SG Essen unter anderem mit Hendrik Feldwehr, Caroline Ruhnau, Lisa Vitting, Jan David Schepers und Sina Sutter vertreten. Aus internationaler Sicht werden zudem die niederländischen Gäste zu beachten sein: Neben Brustspezialist Lennart Stekelenburg werden mit Stefan de Die, Bas Velthoven und Joost Reijns auch drei feste Größen der niederländischen Freistilstaffen in Essen starten.