Medisports Network

(04.04.2011) Bei den australischen Meisterschaften haben heute vor allem die Damen über die 200m Freistil für Aufsehen gesorgt. In neuer Weltjahresbestzeit von 1:55,73 Minuten holte sich Kylie Palmer den Titel und blieb nur eine Hundertstelsekunde vor Bronte Barratt, die damit ebenfalls die bisherige Jahresbestmarke der Französin Camille Muffat (1:55,95) knackte.

Auch die Athletinnen auf den Plätzen drei bis sechs blieben unter der Marke von 1:58 Minuten. Im Hinblick auf die Weltmeisterschaften in Shanghai haben die australischen Damen damit bisher die Favoritenrolle für die 4x200m Freistilstaffel inne.

In guter Form präsentierte sich auch Weltmeister Brenton Rickard. Über die 50m Brust holte er sich in 27,60 Sekunden den Titel und war damit nur vier Hundertstel langsamer als die aktuelle Weltjahresbestzeit des Franzosen Giacomo Perez Dortona.