Medisports Network

(06.04.2011) Gleich eine ganze Reihe an Weltklasseleistungen gab es am heutigen Tag der chinesischen Meisterschaften in Wuhan zu bestaunen: Über die 200m Schmetterling schwamm Olympiasiegerin Liu Zige in 2:04,40 Minuten die schnellste Zeit, die je einer Athletin ohne die Unterstützung eines Hightech-Anzuges gelang. Auch die zweitplatzierte Jiao Liuyang blieb in 2:04,44 Minuten unter dem alten “Textil-Weltrekord” der Australierin Jessicah Schipper (2:05,40).

 

Doch das war noch lange nicht alles: Nachdem er sich bereits über die 400 und 800m Freistil an die Spitze der Weltrangliste setzen konnte, stellte Sun Yang heute auch über die 200m Freistil eine neue Weltjahresbestzeit auf. In 1:44,99 Minuten war er knapp eine halbe Sekunde schneller als Yannick Agnel (1:45,47) bei den französischen Meisterschaften. Damit untermauerte er auch über diese Strecke seine Rolle als Mitfavorit auf den WM-Titel in Shanghai.

Für eine weitere Weltjahresbestzeit sorgte die WM-Dritte Gao Chang über die 50m Rücken. Sie blieb in 27,98 als erste Frau in diesem Jahr unter der Marke von 28 Sekunden und verdrängte die Weißrussin Aleksandra Herasimenia (28,06). Ebenfalls eine neue Jahresbestmarke stellte Wang Chengxiang über die 400m Lagen auf. Seine Zeit von 4:11,89 Minuten ist zugleich ein neuer Asien-Rekord.