Medisports Network

(30.04.2012) Brustspezialistin Leisel Jones will bei den Olympischen Spielen in London aufs Podium schwimmen und damit Australiens erfolgreichste Olympiamedaillensammlerin aller Zeiten werden. Bisher hat Jones, die bei den Heimspielen in Sydney 2000 im Alter von 14 Jahren ihre erste Medaille holen konnte, achtmal olympisches Edelmetall auf dem Konto.

Mehr kann nur Superstar Ian Thorpe vorweisen, der neunmal bei Olympia auf dem Podium stand. “Ian Thorpes Rekord einzustellen wäre unglaublich. Ich glaube, über die 100m Brust eine gute Chance zu haben, deswegen habe ich mir im Training richtig den Arsch aufgerissen”, so Jones gegenüber der Canberra Times.

Die 26-Jährige hatte sich bei den australischen Meisterschaften im März lediglich als zweitschnellste über die 100m Brust das Olympiaticket sichern können. Über die 200m Brust wird sie in London nicht zu sehen sein. Mit etwas Glück winkt jedoch auch ein Einsatz in der australischen Lagenstaffel.