Medisports Network

20% sparen mit der neuen Swimfreak-Box! Stylische Schwimmbrille, Schwimmsachen und mehr in einem Paket! Gibt's NUR BIS SONNTAG hier: Swimfreak Box Nr. 15

 

(22.10.2012) Für Britta Steffen macht sich die Weltcup-Tour auch weiterhin finanziell bezahlt. Beim Heim-Meeting in Berlin konnte sie durch ihre Siege über die 50 und 100m Freistil weitere 3.000 US-Dollar auf ihr Prämienkonto packen.

Insgesamt sammelte Steffen damit bisher 15.000 US-Dollar an Preisgeldern. In der Rangliste der fleißigsten Prämiensammler liegt sie damit nun an sechster Stelle. Angeführt wird das Ranking weiterhin klar von der Ungarin Katinka Hosszu, die trotz gesundheitlicher Probleme in Berlin 4.750 US-Dollar erschwamm und nun auf insgesamt 45.750 US-Dollar an Preisgeldern kommt.

Hier die Rangliste der fleißigsten Prämiensammler:

1. Katinka Hosszu (HUN) 45.750$
2. Daiya Seto (JAP) 23.000$
3. Zsuzsanna Jakabos (HUN) 21.750$s
4. Robert Hurley (AUS) 17.000$
5. Darian Townsend (RSA) 15.500$
6. Britta Steffen (GER) 15.000$
7. Stanislav Donets (RUS) 14.000$
7. Rachel Goh (AUS) 14.000$
9. Therese Alshammar (SWE) 13.000$
10. Kenneth To (AUS) 12.500$