Medisports Network

(02.06.2011) Selbst für den Fall, dass Titelverteidiger Paul Biedermann sich über die 100m Freistil für die WM in Shanghai qualifizieren sollte, wird er bei den Titelkämpfen in China nicht über diese Distanz zu sehen sein. “Die 100m Freistil sind keine Option für mich”, so der Hallenser am Rande der Deutschen Meisterschaften in Berlin. Auch auf mögliche Starts in der 4x100m Freistil- und der Lagenstaffel des DSV wird er wohl verzichten. “Das liegt zu nah an meinen Hauptstrecken 200 und 400m Freistil.”

 

Lebensgefährtin Britta Steffen wird in Shanghai erneut nicht für die 4x200m Freistilstaffel zur Verfügung stehen. Vor- und Endlauf kollidieren im Zeitplan mit ihrer Hauptstrecke 100m Freistil. “Das verkrafte ich nicht”, erklärte die 27-Jährige, die am Vormittag über die 200m Freistil in 1:59,25 Minuten die zweitschnellste Vorlaufzeit geschwommen war und sich damit eher unzufrieden zeigte. Auf ihren Finalstart wird sie verzichtet.