Kurzbahn-EM: Gastgeber mit 29 Schwimmern dabei

(01.12.2013) Der dänische Schwimmverband bringt bei den Kurzbahn-Europameisterschaften im eigenen Land 29 Athleten an den Start. Angeführt wird das Team für die vom 12. bis 15. Dezember in Herning stattfindenden Titelkämpfe von den Top-Stars Jeanette Ottesen Gray, Rikke Møller Pedersen und Lotte Friis.

Auch die Youngsters Pernille Blume und Mie E. Nielsen sollte man bei der Kurzbahn-EM 2013 auf der Rechnung haben. Bei den Weltmeisterschaften auf der 25m-Bahn konnten sie bereits im vergangenen Jahr glänzen.

Nicht mit dabei ist hingegen Ausdauerspezialist Mads Glæsner. Er wurde im Juni wegen eines positiven Dopingtest bei der Kurzbahn-WM 2012 für drei Monate gesperrt. Seinen WM-Titel über die 1500m Freistil sowie die Bronzemedaille über die 400m Freistil waren ihm damals im Nachhinein aberkannt worden.



Folgende Athleten wurden nominiert:

Damen: Julie Aglund Lauridsen, Sidse Kehlet, Julie Leth-Espensen, Katrine Holm Sorensen, Rikke Møller Pedersen, Louise B. Dalgaard, Kelly Riber Rasmussen, Lotte Friis, Jeanette Ottesen Gray, Pernille Blume, Julie Levisen, Mie E. Nielsen, Line Jørgensen Bruun, Julie Brondum Petersen, Christina Munkholm, Sarah Bridge

Herren: Magnus Jákupsson, Viktor B. Bromer, Daniel Skaaning, Chris Christensen, Niklas Hedegaard, Daniel Steen Andersen, Andreas Schiellerup, Magnus Westermann, Emil Klingberg, Mathias Andersen